Saitenklänge

eine Kooperation mit dem Philharmonischen Orchester Bremerhaven für Postcorona-Zeiten

Projektbetreuung : Diana Veiser (Philharmonisches Orchester)
Instrumentenbau, Monochorde : Kai Zeller (OSG-Holzwerkstatt)
Ebow-Instrumente: Ralf Schreiber (freier Künstler, Köln)
Projektorganisation: Jens Carstensen (OSG Medienwerkstatt)

Dem griechischen Gott Pan wird die Flöte zugeordnet. Mit seiner Musik verbindet sich Lebensfreude, Tanz und Fröhlichkeit.
Dagegen ist Saiteninstrumenten quasi die Mathematik und damit eine universale Rationalität in der Musik eingeschrieben.

Während die Flöten noch uneingeschränkt die Verbindung mit den Göttern herstellen (bloß keine Panik!), löst die Beschäftigung mit der musikalischen Saite diese Verbindung am Ende der Nacht auf und ist Teil der ersten wissenschaftlichen Beschreibungen und Erkenntnisse, verbunden mit der historischen griechischen Figur Pythagoras.

Wir bauen in der Schule Monochorde (Einsaiteninstrumnete) und eröffnen uns mit Unterstützung des Philharmonischen Orchester Bremerhaven und experimentell arbeitenden Klangkünstlern die Welt der Saiteninstrumente, vermitteln Spieltechniken und die damit verbundenen Möglichkeiten der Klangorganisation.

Die Konzeption/Arbeitsplanung in unserer Kooperation von Diana Veiser:
Konzeption für Kooperation mit dem Orchester D_Veiser

Bauplan für die Monochorde:
Bauanleitung für Monochord Internet

Anleitung zum E-bow von Ralf Schreiber

Links:
Die Zahl ist das Wesen aller Dinge
Wir Stimmen – die Kooperation mit dem Philharmonischen Orchester Bremerhaven
Ralf Schreiber

In Kooperation und mit Unterstützung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.