Was ist eigentlich…deutsch?

Ein Projekt des SV-Beirats der Oberschule Geestemünde

In der heutigen Zeit klingt das ja fast wie eine kleine politische Provokation.
In Deutschland wird die Frage des Deutsch-Seins immer schneller deutschtümelnd beantwortet. Und in manchem „nationalstolzen“ Land scheint es zur Zeit modern, die Deutschen gleich wieder mit Nazis gleichzusetzen, nur weil Sie demokratischen Grundrechten einen hohen Wert beimessen und Kritik und Anderssein als hohes „GUT“ zelebrieren.

Und warum liebst du Deutschland?

Unsere ersten Interviewpartner:

Weiterlesen

Junges Israel – August 2018

Seit 2012 pflegt die Medienwerkstatt der Immanuel-Kant-Schule/Oberschule Geestemünde eine Partnerschaft mit dem Musikkonservatorium in Rosh HaAyin/Israel. Musik und Medienarbeit stehen bei unseren jährlichen Arbeitstreffen in Israel und Deutschland auf der Agenda. Unsere arbeitsbezogenen Themen spannen bisher einen Bogen über Jugendkultur, Migration, Akkulturation hin zu den historischen Ereignissen, ausgelöst durch den Faschismus und die Herrschaft der Nazidiktatur im 3. Reich.

Unsere Ausstellung

Unser geplantes Programm: schedule projekt israel august 2018 final 1

Weiterlesen

The Begin G&S Band

Vom 23. August bis zum 3. September begrüßten wir zum 11. Treffen unseres Israelprojektes die Begin Gospel & Soul Band des Musikkonservatoriums aus Rosh HaAyin.

Mit Unterstützung von Unerhört-Verein für Neue Musik e.V., dem Präventionsrat der Stadt Bremerhaven, dem Schulamt der Stadt Bremerhaven und mit einer Förderung der Bremerhavener Kulturstiftung der Weser-Elbe Sparkasse ist es uns gelungen, für unsere Gäste 10 erlebnisreiche Tage zu organisieren.

Weiterlesen

Projekt Israel

„Keeping in Touch“ war das Motto unseres 10. Austausch vom 17.-26. November 2017 in Rosh HaAyin, einer rasant wachsenden Kleinstadt östlich von Tel Aviv:

Der Reisebericht:
Blog: http://israelreise2017.blogspot.co.il/?m=1

Weiterlesen

Kulturelle Identitäten

Ab Montag, 11. Aril steht für 10 Tage „Völkerverständigung“ auf dem Programm der Immanuel-Kant-Schule mit einer Begegnung von jungen Menschen aus muslimisch/ jüdisch/christlich geprägten Kulturen.
Sportliche Aktivitäten, Besuche von kulturellen Einrichtungen und Gedenkstätten sowie Musikmachen eröffnen gemeinsame Wege im Spannungsfeld „kultureller Eigenarten und globaler Spielregeln“.


Weiterlesen

Der Mensch ist, was er isst! Oder? Isst der Mensch, was er ist?

Der Mensch ist, was er isst! Oder? Isst der Mensch, was er ist?

Klingt wie eine kleine Provokation.

Aber was den Menschen vom Tier unterscheidet ist nicht etwa seine Verlautbarung in Sprache, sondern dass er kocht. Die Zubereitung von Essen aus den Rohstoffen der Natur ist das gemeinsame Merkmal, dass Menschen aller Kulturen verbindet.


Weiterlesen

Filmpremiere in der Villa Schocken

Vom 20.-30. März besuchte das Team aus Bremerhaven erneut Israel und sammelte Bilder und Geschichten über die Nachfolge einer Familie, die ursprünglich in Bremerhaven beheimatet gewesen war. Im Alter von 7 Jahren wurde Miriam Elyashiv (deutscher Kindername: Margot Elkeles) 1938 von ihrer Großmutter Jeanette Schocken mit einem Kindertransport nach Holland geschickt und so vor dem Zugriff der Nazis gerettet.

Wir haben die jetzt 84jährige Miriam Elyashiv und ihre Familie in Jerusalem getroffen und uns über ihren Aufbruch in ein fremdes Land informiert. Gemeinsam haben wir einige Stationen ihres Lebens in Israel aufgesucht und für die Filmdokumentation „Miriam und Harry Elyashiv“ Aufnahmen gemacht. Wir waren berührt von der Offenheit und Herzlichkeit, mit der diese Exkursion in ein für uns fremdes Leben von der gesamten Familie Elyashiv begleitet wurde.


Weiterlesen

Getting in Touch – Israel Mai 2014

Das Projekt-Team Israel der Medienwerkstatt war im Mai 2014 zum zweiten Mal bei unseren Partnern aus Rosh Ha`Ayn.

Der Auftrag: 2 Dokumentationen und Freundschaften pflegen!

Wir waren eingeladen, ein Musikfestival in Rosh HaAyin zu dokumentieren. Unsere Partner von der Begin High School sind hervorragende Musiker und hatten als Coaches vier namenhafte Jazzmusiker aus New Orleans zu Gast. Kulturelle Bildung praktisch, wie wir sie in Bremerhaven im Rahmen des Schulkulturfestivals COOLTOUR ja ebenfalls mehrfach erleben konnten.

Neben Max Duda haben vor allem Lisa Schönberg und Susanne Carstensen unser Team motiviert und für die richtigen „Einstellungen“ gearbeitet.

Die Dokumentation:

Weiterlesen

Stolpersteine

Fünf Schüler der Immanuel-Kant-Gesamtschule in Bremerhaven haben mit ihrem Kurzfilm „Stolpern“ die Jury in New York überzeugt und den ersten Platz im Wettbewerb „Kid Witness News“ gemacht. Damit haben sie 499 Schulen aus 23 Ländern hinter sich gelassen. Ihr Zehn-Minuten-Film über Stolpersteine in Bremerhaven, jene kleinen Gedenktafeln, die vor den damaligen Wohnorten ermordeter Juden in den Boden eingelassen sind, setzt sich mit der Judenverfolgung in ihrer Heimatstadt während der Nazizeit auseinander. Gerade sind die stolzen Schüler aus den USA zurückgekommen, mit dem „Global Citizen Award“ im Gepäck, sozusagen der Oscar für Schüler.

Weiterlesen